Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Darum zu uns

Warum sich eine Reha in unseren Kliniken lohnt

Vertrauen Sie uns Ihre Gesundheit an

Sie suchen die richtige Klinik für Ihre Reha – an 22 Standorten in ganz Deutschland stehen Ihnen unsere Kliniken zur Verfügung; von der Ostsee bis zum Schwarzwald und von der Nordsee bis an die Alpen.

Bei uns finden Sie für fast alle medizinischen Bedürfnisse das richtige Behandlungsangebot – ob es um Rückenprobleme geht, chronische Schmerzen oder auch sehr komplexe Fälle von Krebserkrankungen oder Transplantationen. Unsere hoch qualifizierten Reha-Teams arbeiten mit Ihnen daran, dass Sie bald wieder mit voller Kraft und neuem Schwung in Ihr Leben zurückkehren können. Unsere motivierten Teams stehen Ihnen zur Seite und unterstützen Sie bei Ihrer Reha.

Sie stehen bei uns im Mittelpunkt, denn wir möchten, dass Sie gesund werden. Mit individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplänen helfen wir Ihnen auf Ihrem Weg in ein neues Wohlgefühl. Sie sollen gestärkt aus Ihrer Reha nach Hause zurückkehren und wieder voll im Leben stehen können. Dafür setzen wir uns täglich ein, dieses Ziel spornt uns an.

Unsere Kliniken sind die beste Wahl

  • In ganz Deutschland vertreten

  • Besondere Expertise auf dem Gebiet der Reha

  • Mehrfach ausgezeichnet

  • Barrierefreie Kliniken

  • Täglich frische Kost & gesunde Ernährung

  • Abwechslungsreiche Freizeitangebote

  • Ganzheitliche Betrachtung

Besondere Therapien

In unseren Kliniken werden neben den klassischen Therapien auch spezielle Angebote gemacht. Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie Ihre Reha in einer unserer Kliniken und profitieren Sie von unseren besonderen Reha-Konzepten.

Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)

Sollten Sie bereits längerfristig krankgeschrieben oder arbeitslos sein und glauben, dass ein Wiedereinstieg in die Arbeit nach der Reha für Sie schwierig werden könnte, ist evenutell die MBOR etwas für Sie.

Die MBOR ist letztlich nichts anderes als eine medizinische Rehabilitation, die einen Schwerpunkt auf die Probleme bei der Arbeit legt. Unser Reha-Team arbeitet mit Ihnen gemeinsam an Lösungen, damit Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen können und entwickelt eine Perspektive, wie dies trotz individueller Herausforderungen gelingen kann. In speziellen Trainings und Schulungen wird versucht, die erkannten Schwierigkeiten abzubauen und Ihre Kompetenzen zu stärken. Ziel ist, Sie in die Lage zu versetzen, die gemeinsam entwickelte Strategie nach der Reha umsetzen zu können.

Bisherige Untersuchungen haben gezeigt, dass eine MBOR geeignet ist, Rehabilitandinnen und Rehabilitanden mit besonderen beruflichen Problemlagen wieder ins Arbeitsleben zu integrieren.

Falls Sie sich über die Inhalte einer MBOR näher informieren möchten, legen wir Ihnen die folgende Internetseite ans Herz: medizinisch-berufliche-orientierung.de

Unsere Kliniken mit diesem Angebot:

Reha-Zentrum Mölln | Klinik Hellbachtal

Reha-Zentrum Seehof

Reha-Zentrum Bad Salzuflen | Klinik Am Lietholz

Reha-Zentrum Bad Salzuflen | Klinik Lipperland

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Klinik Weser

Reha-Zentrum Bad Driburg | Klinik Berlin

Reha-Zentrum Bad Schmiedeberg | Klinik Dübener Heide

Reha-Zentrum Bad Frankenhausen

Reha-Zentrum Bad Homburg | Klinik Wingertsberg

Reha-Zentrum Bad Mergentheim | Klinik Taubertal

Reha- Zentrum Bad Sooden-Allendorf | Klinik Werra

Reha-Zentrum Bad Brückenau | Klinik Hartwald

Reha-Zentrum Bad Kissingen | Klinik Rhön

Reha-Zentrum Bad Kissingen | Klinik Saale

Reha-Zentrum Bad Steben | Klinik Auental

Reha-Zentrum Schömberg | Klinik Schwarzwald

Reha-Zentrum Bad Dürrheim | Klinik Hüttenbühl

Reha-Zentrum Todtmoos | Klinik Wehrawald

Reha-Zentrum Bad Aibling | Klinik Wendelstein

MBOR - Therapeutin und Rehabilitandin am SchreibtischQuelle:Lüder Lindau

Verhaltensmedizinisch orientierte Reha (VOR)

Sollten Sie aufgrund Ihrer körperlichen Einschränkungen reha-bedürftig sein, daneben aber auch verstärkt unter Ängsten, Überforderungsgefühlen oder Gefühlen der Mut- und Hoffnungslosigkeit leiden, kann eine VOR Sie gezielt dabei unterstützen, auch diese psychischen Belastungen abzubauen.

In der VOR wird in vier Wochen neben den Therapien der regulären medizinischen Rehabilitation ein psychotherapeutisches und bewegungstherapeutisches Gruppenprogramm angeboten.

In einer festen Gruppe von zwölf Rehabilitandinnen und Rehabilitanden können Sie sich unter Anleitung einer Psychotherapeutin oder eines Psychotherapeuten über Themen der Krankheitsbewältigung austauschen. Auf Wunsch stehen Ihnen auch psychotherapeutische Einzelgespräche zur Verfügung.

Im Rahmen des bewegungstherapeutischen Gruppenprogramms können Sie wieder Vertrauen in Ihren eigenen Körper und Freude an Bewegung gewinnen. Sowohl in der psychotherapeutischen als auch in der bewegungstherapeutischen Gruppe haben Sie eine feste Bezugstherapeutin bzw. einen festen Bezugstherapeuten. Schnell wächst das Vertrauen in der Gruppe. Sie erfahren eine soziale Unterstützung, die Ihnen auch die Rückkehr in den Alltag erleichtern kann. Bei Bedarf können Sie im Anschluss an die VOR auch an einer psychotherapeutischen Nachsorge der Rentenversicherung teilnehmen.

Studien haben belegt, dass Rehabilitandinnen und Rehabilitanden mit erhöhter psychischer Belastung zu Reha-Antritt nachweislich von der VOR profitieren, auch noch nach einem Jahr.

Unsere Kliniken mit diesem Angebot:

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Klinik Weser

Reha-Zentrum Bad Schmiedeberg | Klinik Dübener Heide

Reha-Zentrum Bad Nauheim | Klinik Wetterau

Reha- Zentrum Bad Sooden-Allendorf | Klinik Werra

Reha-Zentrum Bad Steben | Klinik Auental

Reha-Zentrum Bayerisch Gmain | Klinik Hochstaufen