Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Reha vs. Kur

Der Unterschied ist nicht gleich erkennbar

Was ist eine Kur?

Eine Kur dient der Vorsorge und der Erhaltung der Gesundheit. Sie festigt den Gesundheitszustand und hilft, beginnende Beschwerden zu beseitigen.

Schon früh erkannte der Mensch, dass er durch wiederholte Anwendungen mit vorwiegend natürlichen Heilmitteln etwas Gutes für sich tun konnte, sodass die ersten Kurorte bereits im Altertum und Mittelalter entstanden.
Diese Kurorte zeichnen sich bis heute bspw. durch eigene Quellen mit Thermalwasser, Peloid oder ein eigenes Klima aus.

Im Vordergrund einer Kur steht somit die Entspannung sowie Wellness.

Die Kostenübernahme erfolgt ausschließlich über die Krankenkassen.

Was ist eine Reha?

Die Reha dient der Wiederherstellung der Gesundheit nach oder während einer Erkrankung, welche die Betroffene oder den Betroffenen seelisch, körperlich oder geistig beeinträchtigt. Das Hauptaugenmerk wird auf den Erhalt der Erwerbsfähigkeit gelegt. Arbeitsunfähigkeit, Behinderung oder Pflegebedürftigkeit sollen vermieden werden.

Reha und Kur unterscheiden sich darin, dass bei einer Reha die aktive Mitarbeit der Rehabilitandin oder des Rehabilitanden im Vordergrund steht, welche für den Erfolg einer Reha-Leistung ausschlaggebend ist.

Die medizinischen Leistungen einer Reha sind vielfältig und können bspw. Physio-, Psycho- und Ergotherapie sowie Stressbewältigung, Raucherentwöhnung und Ernährungsberatung beinhalten. Weiterhin werden wichtige Themen und Übungen für die Zeit nach der Reha vermittelt, die dann später eigenständig zu Hause zur Stabilisierung weitergeführt werden können. Daneben ist die Verordnung von Nachsorgeleistungen möglich, welche eine erneute Verschlechterung vermeiden und den Gesundheitszustand festigen sollen.

Klassisch wird die Reha stationär durchgeführt. Es ist aber auch möglich, eine Reha ambulant durchzuführen. Dies ermöglicht die parallele Weiterführung einer Berufstätigkeit oder die Betreuung von Kindern und/oder Angehörigen.

Die Kostenübernahme erfolgt durch alle gesetzlichen Kostenträger.
Mehr Informationen zu Kostenträgern